• 30.05. bis 31.05.2024

AI for Good Global Summit 2024

Der AI for Good Global Summit stellte die Potenziale von Künstlicher Intelligenz (KI) für das Gemeinwohl in den Mittelpunkt. Die Konferenz in Genf, organisiert von der Internationalen Telecommunication Union (ITU), bot eine Plattform für den Austausch von Wissen, Best Practices und Zusammenarbeit im Bereich der offenen KI-Technologien. Ziel des Gipfels war die Förderung von Gesundheit, Klimaschutz, Geschlechtergerechtigkeit, nachhaltiger Infrastruktur und weltweitem Wohlstand durch den Einsatz von KI.

 

© GIZ
© GIZ
© GIZ
Bild 1/3
Bild 2/3
Bild 3/3

FAIR Forward organisierte eine Session zum Thema „Unleashing the power of open-source AI: Transforming digital public services for a better tomorrow“, die am 31. Mai von 8:30 bis 12:15 Uhr stattfand. Diese Sitzung beleuchtete die Rolle von Open-Source-KI in der öffentlichen Verwaltung und stellte konkrete Anwendungsfälle aus Ländern wie Kenia, Ruanda und Kasachstan vor. Noémie Bürkl, Leiterin des Digitalreferats im BMZ, hielt das Schlusswort dieses Vortrags.

Weitere Informationen